Online-Ausstellung des P-Seminars Kunst

Ist das Abitur bestanden, stehen Schüler*innen oftmals vor der großen Frage: Welchen Beruf möchte ich ergreifen? Soll der Weg dann eine künstlerische Richtung einschlagen, wie z.B. Architektur, Kommunikationsdesign, Modedesign oder Lehramt Kunst, so erfordern diese Studiengänge oftmals die Bewerbung mit einer künstlerischen Mappe, auf deren Basis entschieden wird, ob man zum Studiengang zugelassen wird. Die Herstellung einer solchen Mappe ist häufig ein längerer Prozess. Im P-Seminar Kunst haben wir uns mit dem Erstellen einer solchen Mappe auseinander gesetzt: Jeder der Teilnehmenden sollte für sich Themen herausfinden, die ihn oder sie interessieren, und Materialien, mit denen er oder sie gerne experimentiert. In dieser gemeinsamen Ausstellung präsentieren die Schüler*innen eine Auswahl der besten Werke ihrer Mappen.

TEP

 

Carolina Benedikt

„Themen, die mich interessieren, sind vor allem die Tierwelt und verschiedene Blumen, welche ich realistisch und zugleich fantasievoll auf ein Blatt Papier bringe. So liegt mir das akribische und akkurate Ausarbeiten meiner Werke am Herzen. Dabei verwende ich am liebsten Acrylfarben und Buntstifte- meistens in Kombination.“

 

 

 

 

Miriam Fehler

„Der Mensch interessiert mich sehr, weshalb eine Großzahl meiner Werke auch Porträts sind. Allerdings spiele ich gern ein wenig mit realistischen und semi-realistischen Stilen und arbeite dabei am liebsten digital oder mit Aquarell.“

 

 

 

 

Moritz Fischer

 

 

 

 

Eva Mirschberger

„Für meine Kunstmappe habe ich größtenteils Portraits gezeichnet. Mein bevorzugtes Medium war hierbei Aquarell. Neben den Portraits versuche ich auch immer öfters Körper darzustellen, um Abwechslung in meine Mappe zu bringen.“

 

 

 

 

Nils Neumann

„Ich male meine Bilder am liebsten auf dem iPad. Die klaren Linien und einheitlich gefärbten Flächen machen es möglich saubere, detailreiche und ausgeklügelte Bilder zu erstellen, auf denen es manchmal viel zu erkunden gibt. Ein bestimmtes Thema verfolgt meine Mappe nicht, Ideen kommen mir immer schlagartig und ich male, was mir gerade in den Sinn kommt. Mein eigener Stil führt die Bilder wieder zusammen und sorgt für ein rundes Ganzes.“

 

 

 

 

Lena Pfeiffer

„Ich arbeite sehr gerne mit Stiften oder Acrylfarbe und versuche surreale Umstände so real wie möglich darzustellen. Ich zeichne gerne Menschen in verschiedenen Situationen oder Gegenstände, die es gar nicht gibt.“

 

 

 

 

Laura Ruiu

„Ich zeichne sehr gerne Bilder von verschiedenen Tieren. Dazu verwende ich am liebsten Bleistift und Buntstifte.“

 

 

 

 

Jessica Schambeck:

„Ich male am liebsten mit Acrylfarben als auch mit Ölfarben auf Leinwänden, da sie eine hohe Farbbrillanz aufweisen und man mit ihnen unzählige Farbnuancen herstellen kann. Stillleben und Landschaften gehören zu meinen favorisierten Themen, weil ich das realistische, exakte Malen liebe.“

 

 

 

 

Luka Scholz:

„Ich verwende gerne Acryl- und Ölfarben. Besonders gerne bringe ich auf meinen Bildern soziale und wirtschaftliche Ungleichheiten oder Emotionen zum Ausdruck. Meiner Meinung nach eignet sich die Malerei hervorragend, um die versteckten Gefühle hinter diesen Ungleichheiten authentischer aufzuzeigen.“

 

 

 

 

Luisa Schwarz:

„Das Augenmerk meiner Kunstmappe liegt auf Portraits, welche vorzugsweise mit Aquarell gemalt sind. Zudem lassen sich in meiner Sammlung von Kunstwerken auch vereinzelt collagenartige Werke finden.“

 

 

 

 

Corinna Strunz:

„In meinen Kunstbildern arbeite ich am liebsten mit Buntstiften oder der Aquarelltechnik. Am meisten Spaß zu zeichnen machen jegliche Farbverläufe, ganz egal ob in Portraits oder Landschaften. Außerdem zeichne ich gerne so realistisch wie möglich.“

 

 

 

 

Damaris Waldhauser:

„Ich arbeite sehr gerne mit Acrylfarben und male am liebsten Porträts, meistens von fremden Menschen, die ich auf der Straße sehe und ich überlege mir was für ein Leben sie wohl führen. Oft male ich auch Bilder über Themen, die mich in dem Moment beschäftigen, oder einfach nur Dinge die ich ästhetisch finde.“

 

 

 

 

Anonym:

„Ich habe versucht mich auch auf Materialien einzulassen, die ich sonst nicht verwenden würde, wie zum Beispiel Wasserfarben oder Kreide, und ich male eigentlich kaum Tiere, deshalb habe ich das auch zu meinem Mappeninhalt hinzugefügt. Ich habe vorwiegend Acrylfarben und Bunt- und Bleistifte verwendet. Ich habe auch zwei Objekte gestaltet, da es mir sehr gefällt auch etwas mit den Händen zu machen. Im Allgemeinen ist es mir wichtig, bestimmte Gefühle oder Stimmungen auszudrücken und sie dem Betrachter zu vermitteln.“