Regionalentscheid "Jugend debattiert"

Am 21.02.2018 fand am Friedrich-Alexander-Gymnasium zum fünften Mal der Regionalentscheid 'Jugend debattiert' für Mittelfranken statt. In insgesamt drei Runden debattierten 40 Schülerinnen und Schüler von 13 mittelfränkischen Realschulen und Gymnasien vor einer Jury, die sich aus Schülerinnen und Schülern sowie Lehrkräften der vertretenen Schulen zusammensetzte. Begleitet wurden die Debattanten von mehr als 100 Schülerinnen und Schülern, die der Veranstaltung als Zuschauer beiwohnten. Behandelt wurden Fragen wie 'Sollen Läden auch an Sonntagen öffnen dürfen?' oder 'Sollen in stark belasteten Großstädten Diesel-Fahrverbote erlassen werden?'. Die je zwei besten Schülerinnen und Schüler der Altersgruppen 1 (Klassen 8-10) und 2 (Klassen 10-13) werden im April Mittelfranken beim Landesentscheid 'Jugend debattiert' in München vertreten.
In der Altersgruppe 1 sind dies eine Schülerin des Gymnasiums Herzogenaurach sowie ein Schüler des Gymnasium Fridericianum in Erlangen, in der Altersgruppe 2 konnte das Friedrich-Alexander-Gymnasium die beiden ersten Plätze belegen und wird eine Schülerin und einen Schüler nach München entsenden.

Dr. Lange