Preisverleihung des 14. Schülerwettbewerbs für Linol-Handdrucke

Der coronabedingt kurzfristig abgesagte Linolschnittwettbewerb der Druckstube im Museumsareal des Alten Schlosses von Neustadt a.d. Aisch fand am 6.10.2020 doch noch einen glücklichen Abschluss.

Erwartungsvoll begannen die Kunstlehrkräfte Frau Braunschmidt, Frau Roser-Fleischer und Frau Tepedino im Frühjahr 2020 mit ihren Schüler*innen der 7. Klassen, das schöne Thema „Früchte“ in Linolschnitten zu bearbeiten. Nach der virusbedingten Zwangspause von März bis Juni setzen  die Schüler*innen die mit großem Einsatz begonnenen Werke fort. Leider mussten die jungen Künstler*innen aber auf Nachfrage erfahren, dass die Organisatoren der Druckstube im Museumsareal des Alten Schlosses den Wettbewerb dieses Mal leider nicht zu Ende führen konnten. Kurzer Hand beschloss die Fachschaft Kunst, welche die sehr gelungenen und mühevoll entstandenen Arbeiten nicht ungewürdigt lassen wollte, die zehn besten Arbeiten der ca. 125 teilnehmenden Schüler*innen in einer schulinternen Preisverleihung zu ehren. Als unparteiische Jurorin wurde eine weitere Kunstlehrkraft auserkoren, die aus einer Vorauswahl 10 Schülerinnen und Schüler als Siegerkandidaten aussuchte. Sie wurden alle mit insgesamt 20,- Preisgeld pro Kunstwerk bedacht, da dankenswerter Weise der Förderverein des FAG je 15,-  € pro Schüler*in gesponsort hatte. Ein herzliches Dankeschön an dieser Stelle! Am Dienstag, den 06.10.2020, wurden dann in einer kleinen Preisverleihung in Anwesenheit der Schulleitung Franziska Popp und Mia Kulas (beide 8a), Oliver Grüner und Leon Hensler (beide 8b), Luca Bienert (ehemals 7c), Kilian Sundermeyer und Leatrice Weiß (beide 8c), Svea Dunst und Antonia Reubelt (beide 8d) und Maria Dulitz (8e) ihre Preise übergeben.

 

 

OStRin C.Roser-Fleischer