Märchen-Projekt                   5. Klasse, Deutsch

 

Der Lehrplan der 5. Jahrgangsstufe sieht die Beschäftigung mit dem Thema „Märchen“ vor. Da die Begeisterung der Schüler für dieses Thema recht groß war, wurde die Unterrichtssequenz zu einem mehrwöchigen Projekt ausgeweitet.

Um einen allmählich wachsenden Anspruch zu gewährleisten, lernten die Kinder zunächst den Unterschied zwischen Volksmärchen und Kunstmärchen kennen. Anhand exemplarischer Texte konnten die Schüler zudem spielerisch ihre Lesekompetenz erweitern.

Zur weiteren Motivation verglichen die Schüler nach der Lektüre von Hans Christian Andersens „Die kleine Seejungfrau“ den Originaltext mit der Disney-Adaption „Arielle – die Meerjungfrau“.

In Zweierteams hielten die Schüler Referate über weitere Märchen. Neben der Auseinandersetzung mit typischen Märchenmerkmalen, Figuren und der jeweiligen Moral des Märchens sollten zur Veranschaulichung der Vorträge Plakate (siehe Fotos) angefertigt werden, die anschließend das Klassenzimmer zierten. Das gemeinschaftliche Erarbeiten des Vortrags stellte ebenfalls einen wesentlichen Kompetenzerwerb der Schüler dar.

In Verknüpfung mit dem Unterrichtsblock „Erzählung“ verfassten die Kinder später eigene Kunstmärchen.

Den Abschluss des Projekts bildete eine gemeinsame Exkursion ins Industriemuseum nach Lauf, wo die Schüler eine interaktive Märchenausstellung besuchten und mit ihrem im Unterricht erworbenen Wissen glänzen konnten (siehe Fotos).

 

 

                                                                           

                    Klasse 5c / Döhler

 

 

<- zurück ->