Biologie


 

AKTUELLES

 

Exkursion Karpfenmuseum:

Fotograph: Andreas Riedel

Für die Klasse 6e ging es im Juli in das Aischgründer Karpfenmuseum. Während der Führung durch das Museum konnten die Schülerinnen und Schüler in einem großen Aquarium u. a. lebende Spiegelkarpfen sowie Rotaugen und Gründlinge bewundern und führten spannende Experimente rund um das Thema „Fische“ selbst durch. Dabei erfuhren sie viel Neues - ein Besuch, der sich gelohnt hat!

 

Wildkatzenausstellung:

Mitte des letzten Jahrhunderts galt die Europäische Wildkatze in Bayern und Baden-Württemberg als ausgestorben. Durch ein Wiederansiedlungsprojekt des Bund Naturschutzes konnte die Wildkatze in einigen Wäldern Nordbayerns wieder Fuß fassen, so auch im Landkreis Neustadt Aisch – Bad Windsheim. In einer einstündigen Führung durch die gemeinsame Ausstellung des BUND Naturschutzes und der Unteren Naturschutzbehörde über die Europäische Wildkatze im Landratsamt konnte Monika Nunn am 15. März 2019 der Klasse 8a die besondere Lebensweise und Gefährdung der scheuen Tiere näher bringen. Dabei konnten die Schülerinnen und Schüler nicht nur erfahren, dass zur Wildkatzen-Erfassung die sogenannte Lockstock-Methode zum Einsatz kommt, bei der die Katzen durch eine Baldriantinktur angelockt werden, sondern auch die wesentlichen evolutionären Angepasstheiten der Wildkatze und anderer bekannter Waldbewohner wurden Ihnen durch schönes Anschauungsmaterial aufgezeigt. So gelang es Frau Nunn auch einen motivierenden Lehrplanbezug zum Biologieunterricht der 8. Klasse herzustellen.

 

Ausstellung ZERO!

Im November 2018 war für eine Woche die Ausstellung „ZERO!“ zu Gast, zu der Schüler aller umliegenden Schulen eingeladen waren. Sie wurde organisiert von der Fachgruppe Biologie in Zusammenarbeit mit der Erziehungs- und Lebensberatungsstelle – Frau Kampe, deren Mitarbeiterinnen die Ausstellung auch betreuten und die Schüler/Innen anleiteten. Die Ausstellung gab einen umfassenden und sehr anschaulichen Eindruck über den Einfluss von Alkohol in der Schwangerschaft und die schwer wiegenden Folgen für die betroffenen Kinder. Das fetale Alkoholsyndrom rückte so für die Schüler/Innen in das Bewusstsein und ermöglichte im Unterricht einen intensiven Dialog.


Wahlkurse

 

 
ganz schön kniffelig!! juhu, geschafft!!

 

Wahlkurs „Naturwissenschaftliche Wettbewerbe“

Im Rahmen des Wahlkurses haben interessierte Schüler/Innen der Jahrgangsstufen 5 bis 8 u. a. an dem Wettbewerb „Experimente antworten“ teilgenommen. In der ersten Runde haben sie dabei mit verschiedenen Tinten und Zaubermalfarben experimentiert und eigene Zaubertinte hergestellt. Für die Teilnahme am deutschlandweiten Kristallwettbewerb unter dem Motto „Wer züchtet den schönsten Kristall?“ haben die Schülerinnen und Schüler außerdem in wochenlanger Arbeit aus einer wässrigen Alaun-Lösung schöne, große Kristalle gezüchtet. Diese werden eingeschickt und im Winter 2019 von einer Jury bewertet. Im Lauf des Schuljahres hatten die Schülerinnen und Schüler zusätzlich die Möglichkeit, auch über die Teilnahme an Wettbewerben hinaus zu tüfteln, zu basteln und weitere Versuche selbstständig durchzuführen.

 

Arbeitskreis Tierschutz

Im Arbeitskreis Tierschutz sind jedes Jahr Schülerinnen und Schüler sehr eifrig dabei, Hunde im Tierheim Unternesselbach Gassi zu führen und Katzen mit Streicheleinheiten und Spielstunden zu verwöhnen. Zu Weihnachten und an Schulfesten gibt es oft Aktionen, deren Einnahmen dann dem Tierheim gespendet werden.


Seminare in der Oberstufe

 

W-Seminar „Baumbestandserhebung in Neustadt a. d. Aisch“  (OStRin Thomas, 2019/21)

Die Schülerinnen und Schüler sollen hier mit den Grundlagen der Durchführung biologischer Feldversuche vertraut gemacht werden und dann selbständig einzelne Gebiete nach bestimmten Kriterien untersuchen und die Ergebnisse in geeigneter Art und Weise dokumentieren und präsentieren.

 

P-Seminar „Naturfotographie“       (OStR Jesorsky, 2019/21)

„Der Naturfotograf mag oft mit leeren Händen heimgehen - aber nie mit leerem Herzen“
(Franz Bagyi). Getreu diesem Motto werden die Teilnehmer im Rahmen des Seminars zu verschiedenen Themen Fotografien erstellen und neben der Umsetzung verschiedener Gestaltungstechniken auch eine vertiefte Beziehung zur Natur aufbauen. Zum Abschluss des Seminars sollen die Fotografien im Rahmen einer Ausstellung präsentiert werden.

 

 

W-Seminar „Vom Acker auf den Tisch“     (OStRin Thomas, 2017/19)

Das Seminar beschäftigte sich zwei Jahre lang mit der Literatur zu einzelnen Nutzpflanzen, dem praktischen Anbau der Pflanzen und untersuchte wie sich einzelne Inhaltstoffe bei der Küchenverarbeitung der Pflanzen verhielten.

Fotograph: Bastian Jost, Seminararbeit

 


Mitglieder der Fachgruppe: 

OStR Behm

OStR Jesorsky

OStRin Klier

StRin Kremer

OStRin Müller E.

StRin Samer

StRin Stiegler

OStRin Thomas


Schulbücher:

G9: Schroedel-Verlag „Biologie heute“

G8: Schroedel-Verlag „Biologie heute“


Grundwissen:

schulintern über mebis für die Jgst. 5-10

in den jeweiligen Schulbüchern

Lehrplan plus:

Jahrgangsstufe 5-6  (Biologie in NuT)

Jahrgangsstufe 8-13  (Biologie)