Schulhund Brownie

 

Vorstellung von Brownie, dem Schulhund des FAGs:

Brownie kam am 27.02.2017 als Rüde (männlicher Hund) auf die Welt. Er ist ein Mischling aus Labrador und Nova Scotia Duck Toller Retriever. Nachdem Brownie im Tierheim in Feucht war, zog er im August 2018 zu Familie Heißerer. Am liebsten spielt dieser mit seinen Spielzeugen „der Schmetterling“ und „Elchi“, und Käse und Leberwurst sind seine Lieblingsspeisen. Außerdem findet er den Trick „die Schlafmütze“ am tollsten. Was er, wie die meisten anderen Hunde, nicht leiden kann, ist, wenn jemand versucht ihn von vorne, oben kommend zu streicheln, denn das ist für ihn unangenehm. Brownie ist seit den Faschingsferien 2019 ein ausgebildeter Schulhund.

Er freut sich darauf, dich/euch kennenzulernen.

 

Das musst du bei mir (Brownie) beachten:

Behandle mich immer so, wie du selbst behandelt werden möchtest. Das heißt, ärgere mich nicht, ziehe nicht an meinem Schwanz oder beuge dich nicht über mich. Fasse mich nie von oben oder von hinten an, nur mit einer flachen Hand von vorne, dass ich dich beschnuppern kann. Störe mich nicht beim Fressen und versuche nicht, mir es wegzunehmen. Solltest du mich füttern wollen, rede erst mit meinem Frauchen Frau Heißerer, denn ich darf nicht alles essen, was du isst. Außerdem achte darauf, dass du deinen Müll in den Mülleimer wirfst und nicht auf dem Boden liegen lässt, dies könnte nämlich sehr gefährlich für mich sein.

 

 

Brownies Schulhund-Ausbildung:

Bis sich Brownie offiziell unser Schuldhund nennen durfte, musste er selbst erst einmal die Schulbank drücken und sich so einigen kniffligen Aufgaben stellen.

Sein Frauchen Frau Heißerer besuchte mit ihm dafür die „Familienhund-Malching e.V.“. Dort sollte unser vierbeiniger Freund lernen, Stress zu verarbeiten, Ruhephasen zu nutzen und auf Kommandos zu hören. Zudem musste er einen Wesenstest, bei dem seine Verhaltenseigenschaften getestet werden, durchführen, sowie eine Begleithundeprüfung, die er beide mit Bravour bestand.

Die Ausbildung umfasste 50 Ausbildungsstunden und hatte das Ziel, Brownie perfekt auf den Schulalltag und den Umgang mit Schülern, vorzubereiten. Durch seine Anwesenheit im Unterricht, sollen die Kinder lernen, Verantwortung zu übernehmen und sich an Regeln zu halten. Darüber hinaus beurteilt unser Schulhund die Schüler/innen nicht nach ihrer Leistung, sondern ist jedem ein treuer Begleiter, wodurch der Schulalltag stressfreier gestaltet wird. Der Umgang mit einem Hund fördert außerdem die Sozialkompetenz der Kinder und motiviert sie zur Bewegung.

Unser Brownie ist also ein wahres Allround-Talent und freut sich auf die gemeinsame Zeit!

 

Rezepte für Leckerlies