FAG im Überblick

Unsere Schule als Lebensraum – eine lebendige Schulfamilie

Wir verstehen unsere Schule als einen Ort für ein menschliches Miteinander.
Sie beherbergt eine große Schulfamilie und gibt allen die Möglichkeit, ihre individuellen Fähigkeiten einzubringen und ihre persönlichen Begabungen zu entfalten. Sie bietet Zeit und Raum für besondere Angebote. Besonders wichtig ist uns die gegenseitige Wertschätzung aller Mitglieder unserer Schulfamilie.

Unser Schulleben wird geprägt von Hilfsbereitschaft und gegenseitiger Unterstützung. Bei Konflikten schauen wir nicht weg, sondern streben nach einer Lösung durch eigenverantwortliches Handeln. Dabei sind wir aufrichtig; wir reden miteinander, nicht übereinander.

Alle Mitglieder der Schulfamilie übernehmen Verantwortung für einen reibungslosen Schulbetrieb, indem wir uns bemühen, unsere jeweiligen Aufgaben zuverlässig zu erfüllen. Dazu trägt auch eine klare Aufgabenverteilung und kooperative Zusammenarbeit zwischen Schulleitung, Verwaltung, Lehrkräften und Hausmeistern bei.

Am Friedrich-Alexander-Gymnasium Neustadt a. d. Aisch werden Tradition und Moderne zusammengedacht.
Wir fühlen uns einerseits der 450-jährigen Geschichte unserer Schule verpflichtet und sind vor dem Hintergrund eines humanistischen Menschenbildes bestrebt, unseren Schüler:innen eine breite Allgemeinbildung zu vermitteln. Andererseits gestalten wir Schule in einer Weise, dass sie unseren Schüler:innen das Tor zur Welt mit einer Vielfalt an Möglichkeiten weit öffnet.
Schule begreifen wir als lebendigen Prozess: Wir bleiben nicht stehen und vernetzen uns stetig weiter.

Bei der Gestaltung und Planung von Unterricht legen wir Wert auf …

  • möglichst kleine Klassen + Lerngruppen
  • eine gezielte und möglichst individuelle Förderung der Schüler:innen (z. B. im Rahmen von Intensivierungsstunden)
  • zeitgemäße und schüler:innenorientierte Pädagogik, Didaktik + Methodik
  • das Lehrerraumprinzip, das in Kombination mit Doppelstunden methodische Variabilität, zusammenhängende Lernphasen sowie leichtere Büchertaschen ermöglicht
  • die bedarfsorientierte Integration von Förderkonzepten wie dem Projekt „Gegensteuern“ mit persönlicher Betreuung von Schüler:innen der Mittelstufe mit Lernproblemen
  • zusätzliche Motivation durch Teilnahme an zahlreichen Wettbewerben (z. B. Vorlesewettbewerb, Jugend debattiert, Informatik-Biber, Känguru der Mathematik, Europäischer Wettbewerb)

Unser Schulgebäude sowie die dazugehörigen Anlagen schaffen den idealen Rahmen, unsere Idee von Schule umzusetzen:

Ausstattung – nach grundlegender Sanierung + Erweiterung (Fertigstellung 2012) großzügig angelegte Unterrichtsräume / neue Fachräume für die Naturwissenschaften / Pädagogisches Zentrum mit 200 Plätzen als Veranstaltungs- und Versammlungsraum

digitales Lernen + kollaboratives Arbeiten – digitale Klassenzimmer + Mediensäulen / BYOD-Konzept / iPad-Raum / 3 Computerräume / E-Learningplattform mebis + vielfältige Tools zur Förderung umfassender digitaler Kompetenzen 

Sportstätten – Dreifach- und Zweifachturnhalle / eigene Schwimmhalle / mehrere Beachvolleyballfelder / direkter Zugang zu großzügig angelegter Kreissportanlage

Auszeiten vom Unterricht inklusive – mehrere Schulhöfe mit Sportgeräten (z. B. Tischtennisplatten) / grüne Aufenthaltszonen / schuleigener Spielplatz mit Klettergeräten / Oberstufenzimmer / Schülercafé 

(Mitttags-)Verpflegung – Kantine mit täglich wechselnden, frisch zubereiteten, gesunden (auch vegetarischen) Menüs + Snacks

Wir sind

Fairtrade-Schule in der Fairtrade-Stadt Neustadt a. d. Aisch

DFB-Junior-Coach-Ausbildungsschule

… Mitglied der Astronomischen Gesellschaft in der Metropolregion Nürnberg e. V.