Spiel, Spaß + Gemeinschaft – Schullandheimaufenthalt der 6b/d auf Burg Rieneck

Endlich – Klassenfahrt!

Die Aufregung war groß, als es nach der Zugfahrt galt, selbstständig den Weg zur Burg zu finden, in der die Schüler:innen die kommende Woche verbringen würden. Eine Foto-Stadtrally und eine Turmführung mit Gruselgeschichten komplettierten den ersten Tag. Der Dienstag begann mit pädagogischem Programm zum Thema „Selbstvertrauen“, der Nachmittag wurde mit Specksteinschleifen und sportlicher Betätigung gestaltet, bevor es abends in die Disco ging. Am Folgetag führte die Tageswanderung die Schüler:innen auf einem Naturerkundungspfad nach Lohr und beim Grillen am gemütlichen Lagerfeuer klang abends der Tag aus. Die für Donnerstagabend geplante Nachtwanderung musste witterungsbedingt entfallen und wurde durch ein Alternativprogramm mit „Sternengeschichten“ ersetzt. Davor hatten die Schüler:innen im Klettergarten schon ihren Teamgeist unter Beweis stellen können. Am Freitag machten sich nach einer letzten Runde „Abschiedsspiel“ glückliche und zufrieden Schüler:innen wieder auf den Weg zurück nach Neustadt.